Tags: Sinn des Lebens

Schulte: Auf eine Minute

Was sind die wirk­lich wichti­gen Dinge in unserem Leben? Anton Schulte, Autor von zahlre­ichen Büch­ern mit Mil­lio­ne­nau­flage zu Fra­gen unseres Daseins, ruft zu einer kurzen Ver­schnauf­pause auf. Aus der Hetze des All­t­ags sollen wir her­aus­treten und uns kurz auf das

Flock: Mein Weg zum Ziel

Ab und zu besuchte ich die Kirche in meinem Heima­tort. Und eigentlich hätte ich run­dum zufrieden sein müssen, denn meine Wün­sche und Leben­sziele erfüll­ten sich mit der Zeit weit mehr als erwartet. In stillen Stun­den, wenn ich alleine war, stellte

Böhm: Die geleugnete Wirklichkeit

»Was soll’s!« sagen viele Zeitgenossen, »wir glauben weder an Gott noch daran, was man im früher Sünde nan­nte.« Geleugnete Wirk­lichkeit aber ändert nichts an der Tat­sache! Seit sich der Men­sch von Gott abge­wandt hat, gräbt die Sünde ihre Spuren in

Schulte: Was bringt’s, wenn ich Gott gefalle?

Lohnt es sich, gegen den Strom zu schwim­men, anders zu sein, als der Trend es vorschreibt, ein­fach weil Gott es will? »Ja«, antworten Men­schen, von denen wir in der Bibel lesen oder die wir aus der Geschichte ken­nen. Aber auch