Tags: Anton Schulte

Schulte: Auf eine Minute

Was sind die wirk­lich wichti­gen Dinge in unserem Leben? Anton Schulte, Autor von zahlre­ichen Büch­ern mit Mil­lio­ne­nau­flage zu Fra­gen unseres Daseins, ruft zu einer kurzen Ver­schnauf­pause auf. Aus der Hetze des All­t­ags sollen wir her­aus­treten und uns kurz auf das

Schulte: Darauf kann man sich verlassen

Wir leben in einer Welt der Unsicher­heit. Nichts scheint gewiss Sta­tis­tiken, Hochrech­nun­gen, Prog­nosen und Ver­sprechun­gen sind meist unzu­ver­läs­sig und fehler­haft. Was Gott aber den Men­schen voraus­ge­sagt und ver­sprochen hat, geht in Erfül­lung in der Geschichte der Völker, heute vor unseren

Schulte: Der Mann, auf den die Welt wartet

Der Autor ist über 30 Jahre als Evan­ge­list tätig und Leiter eines Mis­sion­swerkes gewe­sen. Bei Ver­anstal­tun­gen in Kirchen, Stadthallen, Mis­sion­szel­ten und auf freien Plätzen hat er ins­ge­samt zu über 3 Mil­lio­nen Men­schen gesprochen. Sein Ziel ist, Men­schen auf Jesus Christus

Schulte: Wie ein Baum an der Quelle

Es ist gar nicht so ein­fach zwis­chen den ganzen Ter­mi­nen und Verpflich­tun­gen Zeit für Gottes Wort zu finden. Mit kurzen und prak­tis­chen Anwen­dun­gen für den All­tag nimmt uns der langjährige Evan­ge­list Anton Schulte mit in das Gebets– und Andacht­sleben der

Schulte: Neues Leben mit Gott

Vielle­icht zweifeln Sie daran, dass es ihn über­haupt gibt; und falls er existiert, hält er sich anscheinend vom blauen Plan­eten fern. Außer­dem ver­schwimmt immer mehr, wer oder was Gott über­haupt ist. Trotz­dem haben Sie dieses eBook vor sich und lesen

Schulte: Was bringt’s, wenn ich Gott gefalle?

Lohnt es sich, gegen den Strom zu schwim­men, anders zu sein, als der Trend es vorschreibt, ein­fach weil Gott es will? »Ja«, antworten Men­schen, von denen wir in der Bibel lesen oder die wir aus der Geschichte ken­nen. Aber auch

Schulte: O Gott, warum?

Her­mine Schulte war 36 Jahre mit dem Evan­ge­lis­ten und Grün­der des Mis­sion­swerkes „Neues Leben“, Anton Schulte, ver­heiratet. Als Mut­ter von zwei Söh­nen und Ergänzung ihres Mannes hin­ter­ließ sie viel Segen. Anton Schulte lässt die Leser seiner Tage­buch­no­ti­zen Ein­blick nehmen in das

Schulte: Unsere Gemeinde kann wachsen

Warum wach­sen manche christlichen Gemein­den und andere nicht? Der Autor hat als Evan­ge­list mit christlichen Gemein­den ver­schiedener Benen­nung und Prä­gung zusam­mengear­beitet, Beobach­tun­gen gemacht, sie mit den Aus­sagen der Bibel ver­glichen und ist zu inter­es­san­ten Schlussfol­gerun­gen gekom­men. Aber er hat auch

Schulte: Christsein – Die große Chance

Was ist Beson­deres an einem Leben als Christ? Kann man auch in anderen Reli­gio­nen Erfül­lung finden? Ist das Chris­ten­tum nicht hoff­nungs­los ver­al­tet? Fra­gen wie diese bewe­gen viele Men­schen unserer Tage. Anton Schulte, weit gereist und viel unter Men­schen, hat sich

Schulte: Himmel auf Erden

Wer wir wirk­lich sind, das zeigt sich am deut­lich­sten, wenn wir zu Hause die Woh­nungstür hin­ter uns zugemacht haben. Es äußert sich im Ver­hält­nis vor Mann und Frau zueinan­der und ihrer bei­der Ver­hält­nis zu den Kindern. Es zeigt sich da,

Schulte: Liegt der Himmel hinter dem Mond?

Wir Men­schen leben in einem materiellen Bere­ich mit Raum– und Zeit­be­gren­zun­gen. Unsere fünf Sinne kön­nen Begriffe wie Jen­seits und Ewigkeit, Him­mel und Hölle kaum real­is­tisch erfassen. Viele machen den Fehler und ver­drän­gen deshalb diese Dinge in die Welt des Mythos.

Schulte: Gottes 10 Gebote

Der seel­sorg­er­lich erfahrene, volk­stüm­lich schreibende Autor betont die Bedeu­tung der ‘Zehn Worte’ für unsere Zeit: Evo­lu­tion, Abtrei­bung, Jugend­prob­leme, Ster­be­hilfe, Part­ner­schaft, Ehe, Fam­i­lie und Sex­u­al­ität, auch Kriegs­di­enst, Macht­miss­brauch, Gier und Wirtschaft­skrim­i­nal­ität sind The­men, an denen der Autor die Aktu­al­ität der Gebote