Cover - Geheimkommando zwischen Himmel und Erde FINAL KLEIN

Müller-Bohn: Geheimkommando zwischen Himmel und Erde

Der im christlichen Eltern­haus aufgewach­sene Joachim Adler galt als fröh­licher, aus­ge­lassener Junge, der sich ins­beson­dere als Stim­menim­i­ta­tor ausze­ich­nete. Wegen leicht­fer­tiger Äußerun­gen über führende Män­ner des NS-Regimes wurde er von einem Kam­er­aden aus der Hitler­ju­gend denunziert.

Mit 18 Jahren bekam er deshalb eine Ein­beru­fung zur Aus­bil­dung in einer Kader­schule für psy­chol­o­gis­che Kriegs­führung. Er wurde durch eine jahre­lange, harte Spezialaus­bil­dung mit anderen Jugendlichen zu einem per­fek­ten Sow­jetof­fizier umfunk­tion­iert, um beim Über­fall auf Rus­s­land hin­ter den feindlichen Lin­ien Sab­o­tage zu üben.

Die Gebete der Eltern und eigene Gotte­ser­fahrun­gen bewahren ihn vor den grausam­sten Härten des Sab­o­tage­feldzuges. Es gelingt Joachim Adler sogar, drei Juden aus dem Macht­bere­ich der Ver­fol­ger vor der Ver­nich­tung zu ret­ten, ehe er in die Heimat zurück­kehren kann.

zum_Shop-button

Schlagwörter: , , , , ,
vorheriger Artikel
nächster Artikel

Comments are closed.