Cover - Fremdes Feuer FINAL KLEIN

Challies: Fremdes Feuer auf Gottes Altären

Vom 16.-20. Okto­ber 2013 ver­anstal­tete John MacArthur die fün­ftägige Strange Fire Kon­ferenz (Fremdes Feuer). Die Kon­ferenz befasste sich mit dem ganzen Spek­trum pfingstlich-charismatischer Lehre und Praxis, von der MacArthur überzeugt ist, dass es sich dabei um die größte Ver­führung der gesamten Kirchengeschichte han­dele.
John MacArthur sagte in einem Inter­view: „Ich denke, das Prob­lem ist viel größer als die meis­ten meinen. Und es bricht mein Herz, dass Hun­derte von Mil­lio­nen von See­len in eine Bewe­gung ger­aten, in der sie durch ein falsches Evan­gelium ver­führt wer­den. Aus diesem Grund wollte ich eine so deut­liche War­nung ausrufen.“

John MacArhtur ver­tritt die Posi­tion des Ces­sa­tion­is­mus. Der Ces­sa­tion­is­mus lehrt, dass Geis­tes­gaben wie Prophetie, Zun­genre­den, Worte der Weisheit oder die Gabe der Kranken­heilung mit dem Tod der let­zten Apos­tel und dem Abschluss des Schriftkanons aufhörten. Die Lehre des Nichtces­sa­tion­is­mus der pfingstlich-charismatischen The­olo­gie hinge­gen ver­tritt die Auf­fas­sung, dass diese Geis­tes­gaben noch heute angestrebt und prak­tiziert wer­den soll­ten. Unter kon­ser­v­a­tiven Calvin­is­ten stößt let­ztere Lehre zunehmend auf Akzeptanz.

Der US-amerikanische Blog­ger Tim Chal­lies ver­fol­gte die Kon­ferenz und fasste auf seinem Blog Challies.com – Inform­ing the Reform­ing (www.challies.com) einige der Vorträge zusam­men. Tim Chal­lies erteilte fre­undlicher­weise die Genehmi­gung, diese Beiträge ins Deutsche zu über­set­zen und der Leser­schaft von dis­to­mos zugänglich zu machen.

zum_Shop-button

 

Schlagwörter: , , , , , , ,
vorheriger Artikel
nächster Artikel

Comments are closed.